30.1.2008

Aus der Lebenswelt der Kinder:  Foto-Ausstellung im Kinder- und Jugendhaus Stapf in Nürnberg-St. Leonhard


Stolz präsentiert der neunjährige Leon den Katalog zur Foto-Ausstellung „Licht und Schatten“, die Kinder der Heilpädagogischen Tagesstätte im Kinder- und Jugendhaus „Stapf“ des Caritasverbandes Nürnberg erarbeitet haben. Foto: Sauerbeck

„Licht und Schatten“ heißt die Foto-Ausstellung, die den Nürnberger Stadtteil St. Leonhard aus der Perspektive von Kindern beleuchtet und jetzt  im Kinder- und Jugendhaus Stapf des Caritasverbandes Nürnberg gezeigt wird. Anlass des Projekts war das zehnjährige Bestehen  der Heilpädagogischen Tagesstätte im „Stapf“.

Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren, die die Heilpädagogische Tagesstätte besuchen, haben in den vergangenen Monaten ihr Viertel mit der Digital-Kamera „unter die Lupe genommen“. Das Ergebnis ist eine sehenswerte Ausstellung.

Der Blick der Kinder richtete sich dabei von Beginn an auf ihre eigenen Vorstellungen, Empfindungen und Wahrnehmungen zu Licht und Schatten, die es ja auch in ihrem eigenen Leben gibt. „Die Kinder haben etliches für sich gelernt: sie haben sich mit sich und mit ihrem Stadtteil beschäftigt und gelernt die Welt `mit anderen Augen zu sehen´“, würdigte Stapf-Gesamtleiter Franz Ochs bei der Vernissage das Projekt. „Aber auch Handwerkliches haben sie gelernt: das Fotografieren und die Bildbearbeitung am PC. Auf all das können sie zu Recht stolz sein“.

Die Heilpädagogische Tagesstätte im „Stapf“ fördert laut Ochs in zwei Gruppen mit insgesamt 16 Plätzen das soziale Lernen und  die schulische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis zwölf Jahren und arbeitet intensiv mit deren Familien zusammen.       

Die Fotoausstellung ist  bis Freitag, 28. März, 9 bis 12 Uhr sowie 13 bis 15 Uhr  im Kinder- und Jugendhaus Stapf des Caritasverbandes Nürnberg, Leopoldstr. 34 zu sehen.