30.1.2008

Caritas-Seniorenerholung ist mehr als nur eine schöne Reise – Angebote für 2008

Mehrere begleitete Erholungs- und Kurmaßnahmen bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. älteren Menschen in diesem Jahr an:

Für Senioren, die in der Erzdiözese Bamberg einen Erholungsurlaub verbringen wollen, steht insbesondere das Haus St. Elisabeth in Gößweinstein, geleitet von den Franziskusschwestern, zur Verfügung.

Bei dem Erholungs- und Kurangebot im Bayerischen Staatsbad Bad Bocklet können Senioren etwas für ihre Gesundheit tun. Bad Bocklet in der Rhön, nahe Bad Kissingen, besitzt die stärkste Stahlquelle Deutschlands und ist wegen seiner Kurmittel und dem gut ausgestatteten Badehaus besonders zu empfehlen.

Zu allen Erholungsorten außer nach Gößweinstein fahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit einem Bus. Für die Senioren sind erfahrene Begleiterinnen da, die beratend und helfend zur Seite stehen. Die Erholungsleitung kümmert sich vor Ort um organisatorische Fragen und macht Angebote zur Freizeitgestaltung, zu denen gemeinsame Ausflüge, Gymnastik, Seniorentanz, Spiel- und Bastelabende, Gruppen- und Einzelgespräche sowie geselliges Beisammensein gehören.

Interessenten können sich schon jetzt für die Aufenthalte anmelden.

Auskunft und Anmeldung bei allen Stadt- und Kreiscaritasverbänden in der Erzdiözese Bamberg sowie bei der Abteilung Gesundheits-, Alten- und Eingliederungshilfe des Diözesan-Caritasverbandes unter (0951) 8604-471 oder E-Mail: elisabeth.teichmann@caritas-bamberg.de