4.6.2008

Jugendliche aus dem Heilpädagogischen Zentrums in Lichtenfels überbrachten Diözesan-Caritasdirektor selbstgeknüpften Teppich


Im Treppenhaus der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes in Bamberg stellten sich Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein und die Jugendlichen und Betreuerinnen aus dem Wohnheim St. Michael zum Gruppenfoto mit Teppich.

Einen selbstgeknüpften Teppich überreichten Jugendliche aus dem Wohnheim St. Michael gestern Nachmittag Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein. Beim Sommerfest des Heilpädagogischen Zentrums in Lichtenfels, zu dem das Wohnheim gehört, machten sie den Anfang. Auch die Besucher durften an einem großen Webstuhl mitarbeiten. Danach wurde der Teppich in den vier Gruppen des Wohnheims fertiggestellt.

Das Heilpädagogische Zentrums in Lichtenfels befindet sich in der Trägerschaft des Diözesan-Caritasverbandes.