25.9.2007

Gruppenangebote der Caritas-Erziehungsberatung für Mütter und Väter

In diesem Herbst unterstützt die Erziehungsberatung des Caritasverbandes Nürnberg e.V. mit speziellen Kursangeboten wieder Mütter und Väter.

Bereits am Freitag, 19. Oktober, 10 – 11.30 Uhr  beginnt der nächste Kurs „Safety - Geborgen bei mir“ (fünf Termine, ein Familiensonntag) in der Caritas-Erziehungsberatung in der Tucherstr. 15. Das vom Caritasverband Nürnberg entwickelte Programm fördert eine gute Eltern-Kind-Bindung. Positive Beziehungserfahrungen während des ersten Lebensjahres führen zu einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kind, die dem Kind Schutz  und emotionale Geborgenheit bis ins Erwachsenenalter hinein bietet. Zielgruppe sind Schwangere kurz vor der Geburt und Eltern von Säuglingen. Die Kursleitung haben Diplom-Psychologin Hiltrud Schmeußer  von der Caritas-Erziehungsberatung und Diplom-Sozialpädagogin Eva-Maria Rauner von der Schwangerenberatung der Caritas. Information und Anmeldung: Caritasverband Nürnberg e.V., Erziehungsberatung, Tucherstr. 15, Tel. 0911 / 2354-241, E-Mail: erziehungsberatung@caritas-nuernberg.de.

Die Caritas-Erziehungsberatung startet außerdem in Kooperation mit der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen der Erzdiözese Bamberg wieder ein Gruppenangebot für Eltern nach Trennung oder Scheidung. Diplom-Sozialpädagogin Gerlinde Kern-Sekatzek und Diplom-Theologe Richard Sporrer, beide sind ausgebildete Familientherapeuten, leiten  den Gesprächskreis für Väter und Mütter in Trennungssituationen unter dem Motto „Eltern bleiben Eltern“.  Information und Anmeldung zu  Vorgesprächen ab sofort unter der Rufnummer der Caritas-Erziehungsberatung, Tel. (0911) 2354241.