24.9.2007

Diözesan-Caritasverband unterstützt Caritas  der Partnerdiözese Thiès im Senegal

In einem feierlichen Gottesdienst am Samstagabend, 22. September 2007, in der Nürnberger Kirche St. Elisabeth haben die Bistümer Bamberg und Thiès/Senegal eine Diözesanpartnerschaft besiegelt. Mit der Partnerschaftsvereinbarung, so steht es in der Urkunde geschrieben, gehen die Bistümer eine Gebets-, Lern- und Solidargemeinschaft ein. Neben dem Gebet und der Eucharistiefeier soll die Partnerschaft gegenseitiges Voneinander-Lernen beinhalten, das  persönliche Begegnungen und Informationsaustausch ermöglichen sollen. „Die Diözese Thiès wird für das Erzbistum Bamberg eine Türe zur Kultur und Spiritualität Afrikas öffnen. Das Erzbistum Bamberg wird sich insbesondere für diejenigen einsetzen, die in Thiès unter Armut und Ungerechtigkeit zu leiden haben.“

Diese Absicht beherzigend, setzte der Diözesan-Caritasverband Bamberg ein Zeichen: Am Nachmittag beim am „Fest der Weltkirche“ überreichte er einen Scheck in Höhe von 5000 Euro an den Caritasverband im Bistum Thiès für den Bau von Brunnen zur Trinkwasserversorgung. André Senghor aus Thiès zeigte sich erfreut über die Spende und machte auf die Notwendigkeit solcher Projekte und eines solchen Austausches aufmerksam.