12.6.2007

Cup der Guten Hoffnung

Javier Pinola trainierte mit Bewohnern der Caritas-Einrichtung „Domus Misericordiae“

Am Samstag, 30. Juni, findet zum dritten Mal der Cup der guten Hoffnung, das Fußballturnier der Nürnberger Wohnungslosenhilfe-Einrichtungen ab 9 Uhr in der Wilhelm-Löhe-Arena, Deutschherrnstr. 50 statt. Eifrig bereiten sich die Bewohner der Caritas-Einrichtung „Domus Misericordiae“ auf den Wettkampf vor. Ein Highlight beim Training war die Übungseinheit mit Club-Spieler Javier Pinola. Der argentinische Fußballstar kickte mit den wohnsitzlosen Männern auf der Wöhrder Wiese. Das Gruppenbild zeigt Pinola in der hinteren Reihe (4.v.rechts) mit Einrichtungsleiter Ulrich Süttner (3.v.links) und Seelsorger P. Juan Goicochea. Foto: Caritasverband Nürnberg e.V.