10.7.2007

Erholung gewonnen

Caritas ermittelte Gewinnerinnen ihres Preisausschreibens bei der Messe „Franken Aktiv und Vital“


Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein und Liselotte Schallenberg (links), Abteilungsleiterin für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, gratulierten zum Gewinn Jennifer Mager und Birgit Hofmann (2. u. 3. v. links), die den Preis für ihre erkrankte Schwester Angelika Pfeuffer entgegennahm.

Zwei Gewinnerinnen des Preisausschreibens, das die Caritas bei der Messe „Franken Aktiv und Vital“ vom 18. - 20. Mai 2007 in der JAKO-Arena in Bamberg veranstaltet hatte, überreichte Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein jetzt die Gutscheine für ihre Preise. Jennifer Mager aus Hallstadt darf sich über einen Wochenendaufenthalt in der Caritas-Familienferienstätte in Fischbachau-Hundham in der Urlaubsregion Bayerisches Oberland freuen. Eine Tageskarte in der Wasserwelt der Therme Bad Steben gewann Angelika Pfeuffer aus Strullendorf. Da sie krankheitsbedingt verhindert war, nahm ihre Schwester Birgit Hofmann den Preis für sie in Empfang.

Die weiteren Gewinnerinnen konnten zur Preisverleihung nicht kommen und werden schriftlich verständigt: Carmen Mohr aus Mühlendorf gewann ein Wochenende für sich und ihre Kinder im Caritas-Haus St. Hedwig in Bad Steben, einer anerkannten Einrichtung der Müttergenesung. Eine Tageskarte für die Wasserwelt der Therme Bad Steben und eine Fitnessmassage gingen an Katrin Böhm aus Scheßlitz. Ebenfalls eine Tageskarte für die Wasserwelt der Therme Bad Steben und eine Vitalmassage erhält Evi Roth aus Litzendorf. Das Los für eine klassische Massage in der Therme Bad Steben entfiel auf Martina Weith aus Thurnau.

Der Diözesan-Caritasverband hatte an einem Stand auf der Messe „Franken Aktiv und Vital“ über seine Angebote in der Müttergenesung und Familienerholung informiert. Auf sie bezogen sich auch die Fragen, die die Teilnehmer des Preisausschreibens beantworten mussten. Die Preise der Therme Bad Steben wurden von dieser gestiftet.