25. April 2007

Filmfestival zum Thema Arbeit, Wirtschaft und Globalisierung

Im Nürnberger Cinecitta gastiert vom 3. bis 9. Mai ein Dokumentarfilmfestival zum Thema Arbeit, Wirtschaft und Globalisierung. Die elf deutschen und internationalen Produktionen stellen die Frage nach der Zukunft und dem Wert von Erwerbsarbeit für die Gesellschaft.  Das Festival unter dem Motto „ueber arbeiten“ ist eine Veranstaltung der Aktion Mensch und ihrer Kooperationspartner im Rahmen des Gesellschafter-Projektes „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“.

Der Caritasverband Nürnberg e.V. hat für den Film „Zwischen den Welten“, der am Mittwoch, 9. Mai um 17 Uhr gezeigt wird, die Filmpartnerschaft übernommen. Der 2006 gedrehte Dokumentarfilm von Yusuf  Yesilöz hat das Schicksal einer Kurdin in der Schweiz zum Thema. Im Anschluss an den Film informieren Mitarbeiter des Caritasverbandes Nürnberg über Beratungsangebote im Bereich Migration.

Mehr Infos unter: www.ueber-arbeiten.de; www.cinecitta.de