25. April 2007

Musik und Literatur zugunsten des Projekts Leihgroßeltern

Benefizkonzert in der Aischgrundhalle von Dachsbach und Gerhardshofen

Ein Benefizkonzert zugunsten des Projekts „Leihgroßeltern“ im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim veranstalten der Frauenchor Oberhöchstädt und die Birnbaumer Singfreunde am Samstag, 5. Mai 2007, um 19.30 Uhr in der Aischgrundhalle von Dachsbach und Gerhardshofen.

Neben den Veranstaltern wirken der MGV Dachsbach, der MGV Gerhardshofen, der Ortsbäuerinnenchor, der Kirchenchor Dachsbach, der Posaunenchor Neustadt und eine Kinder-Gitarrengruppe mit. Zwischen den musikalischen Darbietungen lesen Mitglieder der Passionsspielgemeinschaft Scheinfeld Beiträge aus dem Caritas-Lesebuch „Familien-Bilder“.

Der Eintritt zu dem Benefizkonzert ist frei. Die Besucher werden gebeten, für das Projekt „Leihgroßeltern“ zu spenden. Außerdem können sie das Buch „Familien-Bilder“ erwerben, dessen Erlös Familien in Not zugute kommt.

Im Projekt „Leihgroßeltern“ vermittelt das Caritas-Freiwilligenzentrum „mach mit!“ Senioren an Familien, bei denen keine Großeltern vor Ort sind. Jede Leihoma und jeder Leihopa besucht eine eigene Familie – wie richtige Großeltern. Die Leihoma oder der Leihopa springt bei Anlässen ein, bei denen Großeltern in der Regel ihre Hilfe anbieten: wenn die Mutter wichtige Termine hat oder Besorgungen erledigen muss, bei denen sie die Kinder nicht mitnehmen kann; wenn Mutter oder Vater einmal länger arbeiten muss; wenn die Eltern zusammen ausgehen wollen. Oder wenn die Kinder sich mal wieder einen Besuch von Oma oder Opa wünschen. Dann wird vorgelesen, gespielt, gesungen, erzählt oder gebastelt. Oder die Oma geht mit den Kindern spazieren oder auf den Spielplatz. Die Leihgroßeltern sind ehrenamtlich tätig und erhalten eine Schulung durch die Erziehungs- und Lebensberatungsstelle.

Das Projekt „Leihgroßeltern“ wird im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim von Caritas, Diakonie und Kreisjugendamt gemeinsam getragen.