15. Mai 2006

Caritas Kronach schließt Tagespflege

Der Caritasverband Kronach hat seine Tagespflegestation in Kronach bereits zu Beginn des vorigen Monats geschlossen. Grund war die mangelnde Auslastung der Einrichtung. Von den zwölf angebotenen Plätzen waren im Durchschnitt nur sechs bis sieben belegt. Zehn Jahre lang hat die Kronacher Caritas die tagespflege betrieben in der Überzeugung, dass ein solches Angebot für pflegebedürftige Menschen, die tagsüber zu Hause nicht betreut werden können, notwendig ist.

Nachdem nun absehbar war, dass sich die Belegungszahlen nicht dauerhaft bessern und damit das finanzielle Defizit weiterbestehen würde, entschloss sich der Verbandsvorstand, die Station zu schließen. Die dort bislang tätigen Fachkräfte konnte der Caritasverband auf anderen Arbeitsplätzen einsetzen.