14. März 2006

Ökumenischer Mittagstisch in Weißenohe und Gräfenberg eröffnet


Auf dem Bild von links nach rechts: Pfarrer Wolfgang Kuntze; Caritas-Vorstandsmitglied Stephanie Hammerich, Caritas-Geschäftsführer Peter Ehmann, Gabriele Malcher; Manfred Messingschlager von der Sparkasse Gräfenberg; Dekan Johann Engelhardt

Ein Ökumenischer Mittagstisch ist heute für Weißenohe und Gräfenberg eröffnet worden. Ziel des Mittagstisches ist es, Alleinsein und Einsamkeit gegen Geselligkeit, Gemeinschaft, Für- und Miteinander einzutauschen. Daher sind Bürger und Bürgerinnen aller Altersgruppen zum gemeinsam Essen eingeladen: dienstags in Gräfenberg und donnerstags in Weißenohe jeweils um 12:00 Uhr. Gabriele Malcher, eine erfahrene Köchin, serviert eine abwechslungsreiche Küche. Das Essen kostet 2 Euro.

Der Mittagstisch ist ein ökumenisches Projekt des Caritasverbandes für den Landkreis Forchheim, der katholischen Pfarrei St. Bonifatius in Weißenohe sowie der evangelischen Kirchengemeinde Gräfenberg. Zur Eröffnung stiftete die Sparkasse Gräfenberg symbolisch 2 Qualitäts-Tischdecken.