13. Juni 2006

Ein besonderer Tropfen zugunsten der Caritas

Die CariThek verkauft jetzt Papstwein

Der gute Zweck machte es möglich: Autorisiert vom Vatikan gibt es einen fränkischen Bocksbeutel mit dem Konterfei des Papstes. Der „Vino de Benedetto XVI“ kommt aus der Weinlage „Bullenheimer Paradies“ am Schnittpunkt der Regierungsbezirke Unter- und Mittelfranken. 50 Cent jeder verkauften Flasche erhält die Caritas. Den „Papstwein aus dem Paradies“ bietet jetzt auch die CariThek in Bamberg an. Die Spenden, die durch den Verkauf des Weins erlöst werden, dienen der Förderung des Ehrenamtes und zur Finanzierung armutsorientierter Dienste wie der Allgemeinen Sozialen Beratung.

Den Papstwein gibt es als Bacchus, Rotling und Portugieser. Die Idee stammt von der Firma Hilf, einem Getränkegroßhandel in Scheinfeld. Sie präsentierte im Dezember vergangenen Jahres den „Papstwein aus dem Paradies“ zusammen mit dem Caritasverband Scheinfeld und Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim.

Die CariThek befindet sich in Bamberg in der Oberen Königstr. 4a direkt neben der Stadtbücherei. Sie ist geöffnet dienstags und mittwochs von 11 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, donnerstags 13 bis 17 Uhr und freitags 13 bis 16 Uhr. Die CariThek umfasst ein Freiwilligenzentrum, das an einem Ehrenamt interessierte Bürger in ein für sie passendes Engagement vermittelt, den CariShop mit Waren aus Behindertenwerkstätten und Fairem Handel sowie die InfoThek, die Auskunft über die Einrichtungen, Dienste und Angebote der Caritas gibt.