31. Juli 2006

Diözesan-Caritasdirektor fordert: Freistaat soll Modernisierung von Alten- und Pflegeheimen weiterhin fördern


Dass der Umbau des Caritas-Alten- und Pflegeheims in Scheinfeld mit Mitteln der ARD-Fernsehlotterie fertiggestellt werden konnte, soll im Eingangsbereich auch sichtbar sein. Heimleiter Markus Ahne, Diözesan-Caritasdiektor Gerhard Öhlein und Kreis-Caritas-Geschäftsführer Gerhard Behr-Rößler suchten schon einmal den passenden Platz für das Schild aus.

Die Investitionskostenförderung für die stationäre Altenhilfe beizubehalten, hat Bambergs kommissarischer Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein bei einer Pressekonferenz in Scheinfeld (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) von der bayerischen Landesregierung gefordert. Der Beschluss des Ministerrats, ab 2007 auch die Förderung für Ersatzbauten, Modernisierungen und Sanierungen von Alten- und Pflegeheimen ganz einzustellen, führe zu einer Mehrbelastung der Heimbewohner und wahrscheinlich auch der Steuerzahler.

Bei der kompletten Abschaffung dieser Objektförderung – Neubauten bezuschusst der Freistaat schon seit 2005 nicht mehr – müssten die Träger von Alten- und Pflegeheimen die Kosten für Renovierungen verstärkt auf die Bewohner umlegen; dies bedeute eine Erhöhung der Tagessätze, führte Öhlein aus.

Der Direktor des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg äußerte sich bei einer Pressekonferenz, bei der über die Modernisierung des Caritas-Alten- und Pflegeheims Maximilian Kolbe in Scheinfeld informiert wurde. Die Finanzierung der seit 2002 sukzessiv durchgeführten Sanierung erfolgt ohne jede Förderung durch Freistaat, Landkreis oder Kommune bislang aus Eigenmitteln. Der letzte Bauabschnitt in diesem und dem nächsten Jahr kann nur verwirklicht werden, weil dessen Kosten von 835.000 € das Deutsche Hilfswerk aus Mitteln der ARD-Fernsehlotterie mit 418.000 € bezuschusst. Diese Summe entspricht einem ganzen Jahresbetrag, der der Caritas im Erzbistum Bamberg aus den Fördermitteln des Deutschen Hilfswerks bei deren Verteilung unter den Wohlfahrtsverbänden zusteht. Träger des Caritas-Alten- und Pflegeheims Maximilian Kolbe ist der Caritasverband für Scheinfeld und Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim.