26. Juli 2006

Zu ihrem Betriebsjubiläum: Firma Keber & Dickert spendete der Caritas


Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein (Mitte) nahm die Spende persönlich aus den Händen von Geschäftsführer Konrad Keber (links) und seines Sohnes Renée in Empfang.

Bewusst auf Geschenke verzichtet und stattdessen zu Spenden aufgerufen hatte der Stukkateurmeisterbetrieb Keber & Dickert aus Scheßlitz zu seinem 15-jährigen Betriebsjubiläum. 1500 Euro kamen so zusammen, die der Betrieb noch einmal verdoppelte. Neben der Hauptschule und der Kilian-Grundschule von Scheßlitz erhielt der Diözesan-Caritasverband aus dieser Summe eine Spende von 1000 Euro für sein Dr.-Robert-Pfleger-Rehabilitations- und Altenpflegezentrum St. Otto in Bamberg, bei dessen Umbau und Sanierung die Firma mitgewirkt hat. Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein nahm die Spende persönlich aus den Händen von Geschäftsführer Konrad Keber und seines Sohnes Renée in Empfang.