9. Januar 2006

Lions Club unterstützt Hospiz

Mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro unterstützt der Lions Club Nürnberg-Franken „Haus Xenia“, das Hospiz des Caritasverbandes Nürnberg. „Wir sind froh, dass es diese Einrichtung gibt, die den Kranken ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod ermöglicht und sie auf diesem Weg mit professioneller Hilfe und menschlicher Anteilnahme begleitet“, würdigte der Vorsitzende des Mittelverwendungsausschusses des Lions Hilfswerks Prof. Dr. Heimo Ertl den Einsatz der MitarbeiterInnen im Hospiz und überreichte Caritasdirektor Roland Werber (links) in der Zentrale des Caritasverbandes am Obstmarkt den Scheck. 

Haus Xenia wurde 1997 als zweites stationäres Hospiz in Bayern eröffnet. Bis heute wurden dort an die 700 Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleitet. Das Haus bietet sieben Einzelzimmer und Gemeinschaftsräume. Es will ein Ort sein, wo unheilbar kranke Menschen in ihrem Sterben Geborgenheit, Zuwendung und fachlich kompetente Pflege erfahren. Das Wort „Xenia“ steht für Gastfreundschaft.

Der Caritasverband Nürnberg als Träger der Einrichtung bringt für das Hospiz erhebliche Eigenmittel auf. Spenden und Zuwendungen ermöglichen es, ganz persönliche Wünsche der BewohnerInnen zu erfüllen und so das verbleibende Leben zu bereichern.