2. Januar 2006

Rotary Herzogenaurach spendete Caritas Erlangen 11.500 Euro


Frau und Herr Dr. Ackermann vom Herzogenauracher Rotarier-Club überreichen dem Geschäftsführer des Caritasverbandes Erlangen, Johann Brandt, die Spende.

Kein schönerer Ort konnte für die Spendenübergabe der Rotarier Herzogenaurach am 16. Dezember gewählt werden, als die wunderbar hergerichtete Kapelle in Kosbach. Die Rotarier von Herzogenaurach hatten durch verschiedene Aktionen Spenden gesammelt und auch selbst dazugelegt, so dass am Ende dem Geschäftsführer des Caritasverbandes Erlangen, Johann Brandt, 11.500 Euro überreicht wurden.

Der Spendenbetrag ist zweckgebunden für die Förderung zusätzlicher Maßnahmen für Alleinerziehende und ihre Kinder. Die Spende wurde von Frau und Herrn Dr. Ackermann, stellvertretend für alle Rotarier des Herzogenauracher Clubs, übergeben. Johann Brandt wies in seiner Dankesrede darauf hin, dass dank der Spende der Rotarier im Frühjahr Auftankwochen für Alleinerziehende durchgeführt werden, die bereits ausgebucht sind, und im Herbst ein weiteres Wochenende geplant ist.