21. Februar 2006

Mit 90 Jahren noch ehrenamtlicher Einsatz für die Caritas


Foto: Sauerbeck

Fast jeden Tag steht sie in der Waschküche, vier bis fünf Stunden lang, sortiert die Schmutzwäsche, füllt die Maschinen, faltet sorgfältig Laken und Hemden: Margarethe Makarski arbeitet seit sieben Jahren ehrenamtlich in der Caritas-Einrichtung „Domus Misericordiae“ für wohnungslose Männer in der Pirckheimerstraße in Nürnberg. Im Februar feierte sie ihren 90. Geburtstag. „Ihr Aufgabenbereich ist die Wäsche, das lässt sie sich nicht nehmen“, sagt Einrichtungsleiter Ulrich Süttner. Zum Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiter stieß die rüstige Hochbetagte, als sie einen Bewohner besuchte. Das „Haus der Barmherzigkeit“ nimmt Männer in einer Notschlafstelle auf und bietet darüber hinaus ein ambulant betreutes Wohnen an. In den letzten Jahren entwickelte sich die Einrichtung des Caritasverbandes Nürnberg zudem zu einer sozialen Anlaufstelle. Menschen in Notsituationen bekommen ein warmes Abendessen und können sich Lebensmittel abholen.