15. Dezember 2006

Caritas-Kaffee auf dem Gabentisch


So sieht die neue Packung aus

Pünktlich zum Advent bietet der Caritasverband Fürth ein neues Produkt an: Geschäftsführerin Angelika Allen und Andreas Schneider vom „Eine-Welt-Laden“ entwickelten deshalb das Caritas-Kaffee-Projekt. Der Erlös aus dem Verkauf kommt Bio-Bauern in Mexiko und mit einem kleinen Anteil – 25 Cent pro Packung - auch den Angeboten der Caritas Fürth zu Gute. Der Kaffee ist im „Eine-Welt-Laden“ in der Königstr. 72 in Fürth und direkt bei der Caritas für 3,75 Euro erhältlich. Es handelt sich dabei um einen mild gerösteten Hochlandkaffee (Bio-Arabica).

Genuss macht Sinn

Um die Arbeit der Caritas bzw. neue Angebote für sozial Benachteiligte zu entwickeln und durchzuführen, sind dringend zusätzliche Mittel nötig. Hier nutzen auch schon kleine Beiträge direkt den Betroffenen z. B. um ein Gruppenangebot realisieren zu können. Da die TeilnehmerInnen derartiger Angebote oft unter finanzieller Not leiden, können nur schwer Teilnahmegebühren erhoben werden. Mit einem kleinen Zuschuss  werden die Ausgaben wie die Kosten der Öffentlichkeitsarbeit und Materialkosten refinanziert.

Wer also noch eine nette Aufmerksamkeit für den Gabentisch benötigt, kann hier sinnvoll schenken – und das nicht nur symbolisch! Beim Caritasverband selbst ist der Kaffee inzwischen offizieller Dienstkaffee geworden. Keine schlechte Idee, oder?

Erhältlich ist der Kaffee direkt beim
Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Fürth e. V.
im City-Center, Königstr. 112 – 114, 90762 Fürth
zentrale@caritas-fuerth.de
oder im Eine-Welt-Laden, Königstr. 72, 90762 Fürth
ewl-fuerth@web.de