12. September 2005

Caritas-Herbstsammlung rückt Arbeitslosigkeit ins Blickfeld – Diözesane Eröffnung ist mit Jubiläum der Caritas Lichtenfels verbunden

Vom 26. September bis 2. Oktober findet die diesjährige Herbstsammlung der Caritas statt. Bereits am 25. September wird in den Gottesdiensten dieses Sonntags sowie in den Vorabendgottesdiensten bei der Kollekte die Spende der Gläubigen für die Caritas erbeten.

Das landesweite Sammlungsmotto „Not sehen und handeln“ wird die Caritas im Erzbistum Bamberg diesmal konkretisieren mit der thematischen Schwerpunktsetzung: „Arbeitslose brauchen Chancen“. Sie lehnt sich an das Jahresthema 2005 des Deutschen Caritasverbandes an.

Der diözesane Auftaktgottesdienst zur Caritas-Sammlung findet am Sonntag, 25. September 2005, um 10 Uhr in Lichtenfels statt. Am Abend zuvor feiert der Caritasverband für den Landkreis Lichtenfels sein 30-jähriges Bestehen. Zu beiden Veranstaltungen wird der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Dr. Peter Neher, erwartet.

Das Schwerpunktthema der Sammlung, die Arbeit der Caritas Lichtenfels und das Veranstaltungsprogramm wird in einer Pressekonferenz am Mittwoch, 14. September 2005, um 11 Uhr im Haus kirchlicher Dienste in Lichtenfels, Schlossberg 2 vorgestellt.

Gesprächspartner sind Domvikar Bernhard Simon, Direktor des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg, Richard Reich, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Landkreis Lichtenfels und Petra Steuerwald, Beraterin bei der Allgemeinen Sozialen Beratung des Caritasverbandes für den Landkreis Lichtenfels.