2. September 2005

Wie sozial wird die Politik nach dem 18. September?

Wohlfahrtsverbände veranstalten Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Der Arbeitskreis Bamberger Wohlfahrtsverbände veranstaltet im Vorfeld der Bundestagswahl eine Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidaten am Montag, 5. September 2005 um 20 Uhr im Dr.-Philipp-Kröner-Haus, der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes in Bamberg, Obere Königstraße 4b, im Großen Konferenzsaal im Erdgeschoss.

Im Mittelpunkt stehen die Themen:

Es diskutieren:

Die Moderation hat Dr. Klaus-Stefan Krieger, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg.

Die Arbeitsgemeinschaft Bamberger Wohlfahrtsverbände besteht aus der Arbeiterwohlfahrt Bamberg, dem Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, dem Caritasverband für die Stadt Bamberg, dem Caritasverband für den Landkreis Bamberg, dem Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim, dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband Bamberg und dem Sozialdienst katholischer Frauen Bamberg.