26. Oktober 2005

Große Freude im Kinder- und Jugendhaus Stapf über neuen Sportplatz – Spende der Willi-Althof-Stiftung 


Foto: Sauerbeck

Das Kinder- und Jugendhaus Stapf des Caritasverbandes Nürnberg hat einen neuen Sportplatz. Mit Begeisterung haben die Kinder und Jugendlichen das Außengelände angenommen, Ende Oktober wurde es ihnen offiziell übergeben: Helmut Glück von der Willi-Althof-Stiftung München, die die Erneuerung des Sportplatzes mit einer großzügigen Förderung in Höhe von 35.000 Euro ermöglicht hatte, und Franz Ochs (links), der Leiter der Jugendhilfe-Einrichtung, stellten sich zusammen mit Kindergartenkindern den Fotografen.

Das „Stapf“ betreut und fördert mit seinen differenzierten Hilfen mehr als 300 Kinder und Jugendliche. Von allen Bereichen des Hauses wird der Sportplatz intensiv genutzt: am Vormittag von den Kindergartenkindern, am Nachmittag von Schülern aus Mittagsbetreuung und Hort, werktags und am Wochenende von den Jungen und Mädchen der heilpädagogischen Wohngruppen.

Die 1992 von dem Münchner „Modezar“ Willi Althof gegründete Stiftung fördert soziale Projekte vor allem in der Altenhilfe, der Kinderfürsorge sowie der Blinden- und Behindertenhilfe.