1. März 2005

Caritas-Mahlzeitendienst gab 2004 erstmals mehr als 125.000 Essen aus

Mit einem Zuwachs von 8 % gegenüber 2003 hat der Caritas-Mahlzeitendienst in Bamberg im vergangenen Jahr erstmals die Marke von 125.000 Essen überschritten. Die Küche der Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege „St. Marien“ gab täglich rund 343 Portionen aus.

Der Zuwachs von 8.460 Mahlzeiten geht auf das Konto von „Essen auf Rädern“, 90.991 Menüs brachten Mitglieder der Bamberger Taxigenossenschaft im Auftrag des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg alten und behinderten Menschen direkt in die Wohnung. Weitere 16.814 Mahlzeiten bezog das Bildungshaus Marianum der Karmeliten. Rückläufig war dagegen der Absatz beim Caritas-Mittagstisch für Senioren, der im Speisesaal der Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege „St. Marien“ in der Schützenstr. 21 von 11 bis 13 Uhr angeboten wird. 17.555 Essen verzehrten hier die Gäste, 3073 weniger als im Vorjahr.

Jedes Essen besteht aus einem kompletten Menü mit Vor-, Haupt- und Nachspeise. Die Kunden haben die Wahl zwischen Normalkost, für Diabetiker geeigneter Schonkost und fleischloser Kost. Als Essen auf Räder wird die Mahlzeit in modernen Thermokoffern direkt ins Haus geliefert.

Bestellungen für Essen auf Rädern werden unter der Telefonnummer (0951) 86980 entgegengenommen. Der Caritas-Mittagstisch für Senioren ist unter (0951) 986190 zu erreichen.

Informationen über den Mahlzeitendienst der Caritas finden sich auch hier: www.caritas-bamberg.de/mahlzeitendienst-bamberg

[nach oben]   [zurück]