26. Juli 2005

Fußball als Therapie: Turnier der Wohnungslosenhilfe



Fotos: Caritasverband Nürnberg

Ein großer Erfolg war der erste Nürnberger „Cup der guten Hoffnung“, das Fußballturnier der Wohnungslosenhilfe. Acht Mannschaften traten auf dem Fußballplatz an der Deutschherrnstraße an. Auch eine Elf der Einrichtung „Domus Misericordiae“ des Caritasverbandes Nürnberg und der Ökumenischen Wärmestube waren mit von der Partie.

Angefeuert wurden die Männer von weit über hundert Fans. Manche Spieler seien so motiviert gewesen, dass sie vor dem Cup mehrmals in der Woche kickten, weniger tranken und rauchten, berichteten die Betreuer erfreut.