8. Juli 2005

Caritas-Sozialstation Burgkunstadt stellt seit 25 Jahren pflegebedürftige Menschen in den Mittelpunkt

Pflegebedürftige Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, dazu hat Diözesan-Caritasdirektor Bernhard Simon beim 25-jährigen Jubiläum der Caritas-Sozialstation Burgkunstadt aufgerufen. Die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, wie es den Menschen tatsächlich gehe, sei eine wichtige Aufgabe, sagte er in seiner Festpredigt in der Pfarrkirche von Burgkunstadt.

Die Caritas-Sozialstation Burgkunstadt wurde vor 25 Jahren durch Pfarrer Joseph Böhnlein gegründet. 2004 pflegten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 170 Patienten und erbrachten dabei 70.525 Pflegeleistungen. Außerdem führten sie 100 Veranstaltungen für Senioren und 230 Pflegeberatungen durch.