7. Juli 2005

Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Walburga feierte Sommerfest für alle Sinne

Es gibt  kaum einen besseren Platz für ein Sommerfest in Bamberg als den Garten des Caritas-Alten- und Pflegeheims St. Walburga vor der malerischen Kulisse von St. Michael. Liebevoll betreut von Pflegekräften und zahlreichen Ehrenamtlichen genossen die Senioren bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit Angehörigen und Gästen einen bunten Nachmittag.

Die Einführung des früheren Diözesan-Caritasdirektors Prälat Walter Schirmer wurde von einem vielstimmigen Chor beantwortet. Flotte Musik des Duos Kraus-Kandella, Kaffee und Kuchen, selbstgebackene Waffeln, Bratwürste und Steaks ließen die Altersbeschwerden für ein paar Stunden vergessen. Vor allem die Damen waren begeistert von den Tanzeinlagen des Prinzenpärchens Eva-Maria  und Isabell. Andere versuchten sich am Erlebnisparcours oder ließen mit einem Gasluftballon ein paar Wünsche in den Himmel steigen. Auch die im sommerlichen Garten lebende Truthenne mit ihren zwölf Küken wurde gebührend bestaunt. Heimleiter Rudolf Reinwald und seinem Team ist es wieder einmal gelungen, „seine“  Bewohner im Walburgisheim die Fürsorge spüren zu lassen, die man sich für diesen Lebensabschnitt wünscht.