17. Dezember 2005

Josefslädchen der Caritas freut sich über Spenden

KAB Gundelsheim sammelte an Erntedank und Martinsfest


Klaus Pomp, Bettina Schüpferling, Margareta Pomp und Rudi Endres von der KAB Gundelsheim sowie Caritas-Geschäftsführerin Jutta Kutnyak bei der Spendenübergabe (von links)

Eine Spende über 750 Euro überreichte die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Gundelsheim Jutta Kutnyak, der Geschäftsführerin des Caritasverbandes für den Landkreis Bamberg. Die Finanzspritze kommt dem Josefslädchen, einem Projekt des Caritasverbandes für den Landkreis Bamberg, zugute. Dort können Personen, die von Armut betroffen sind, zu stark ermäßigten Preisen einkaufen vor, um so ihr Haushaltsbudget zu entlasten. Die Ware wird hauptsächlich von Händlern, zum Teil auch von Privathaushalten gespendet. Ehrenamtliche der Caritas kümmern sich um einen reibungslosen Ablauf bei der Abholung und dem Verkauf der Ware.

Bei einem Eintopfessen am Erntedankfest der KAB Gundelsheim wurde die Spendenbox das erste Mal gefüllt. Leckeren Kuchen und warmen Punsch verkaufte die KAB passend zur kalten Winterszeit am traditionellen Martinsumzug vor der Kirche in Gundelsheim. Der Erlös aus den beiden Aktionen kommt nun dem „Etwas anderen Laden“ in der Josefsstraße zugute. „Genügend Probleme gibt es auch hier direkt bei uns vor Ort – in der Stadt wie auf dem Land,“ sagte Rudi Endres, 2. Vorsitzender der KAB Gundelsheim, bei der Spendenübergabe. „So haben wir uns dieses Jahr entschlossen, den Erlös unserer beiden Aktionen am Jahresende dem Josefslädchen zukommen zu lassen,“ berichtet die 1. Vorsitzende Margareta Pomp.

Über die finanzielle Unterstützung freut sich Jutta Kutnyak sehr. Das Josefslädchen sei auf jegliche Unterstützung seitens der Bevölkerung angewiesen. Die Spende findet sogleich Verwendung, denn im Laden muss einiges erneuert werden. Das Kühlregal funktioniert nicht mehr richtig, und der Kühlwagen musste in letzter Zeit immer öfter in die Werkstatt.

Geschenkpakete aus der Volksschule Baunach

Tatkräftige Unterstützung erfuhr die Caritas auch von der Grund- und Hauptschule Baunach. Farbenfroh stapeln sich Geschenkpakete in allen Größen in der Josefsstraße. Im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sammelte der Elternbeirat in allen Klassen der Volksschule Baunach Päckchen. Sortiert nach Alter und Geschlecht können nun die Mitarbeiter im Josefslädchen gezielt die Geschenke an Familien übergeben und den Kindern eine liebevolle Überraschung zum Weihnachtsfest bereiten.