15. Dezember 2005

Cello-Genuss für einen guten Zweck

„Beckmann spielt Cello“

Cello-Genuss pur: Am Samstag, 28. Januar, spielt der bekannte Cellist Thomas Beckmann - „einer der bedeutendsten Cellisten unserer Zeit“ (Hamburger Abendblatt) - zugunsten von „Menschen in Not“, einem Bamberger Projekt, das Obdachlose unterstützt und gemeinsam vom Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim, dem Caritasverband für die Stadt Bamberg und der Initiative Mt 25 getragen wird.

Auf dem Programm stehen J. S. Bachs Suiten für Violoncello Solo sowie Werke von F. Couperin u.a., die der Musiker auch erläutert. „Bach stellte seine Musik in den Dienst Gottes, nun dient seine Musik und das Cello den Ärmsten der Armen“, erklärt der Musiker, der den Verein Gemeinsam gegen Kälte e.V. gegründet hat, die Auswahl der Stücke. Das Konzert in Bamberg ist dabei nur eine Station auf Beckmanns Benefiz-Tournee 2006, die 50 Städte umfasst.

Konzertbeginn in Bamberg ist um 19:30 Uhr in den Harmoniesälen am Schillerplatz. Karten sind erhältlich beim bvd in der Langen Straße und in der CariThek in der Oberen Königstraße 4a.

Schirmherr ist Oberbürgermeister Herbert Lauer. Weitere Informationen unter Tel. 0951-2084926.

Weitere Infos über die Benefiztournee unter www.gemeinsam-gegen-kaelte.de