13. Oktober 2004

Caritas-Sozialstation Steinwiesen feierte 25-jähriges Bestehen mit Patientenfest


Foto: Rainer Glissnik

„25 Jahre mit Herz und Hand im Dienst für den Nächsten“ ist die Caritas-Sozialstation in Steinwiesen tätig. Mit einem Dankgottesdienst und einem Patienten- und Angehörigenfest wurde das Jubiläum gefeiert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialstation, Zauberer Zykulus (Markus Götz), Mundartdichterin Anni Wilde (Wallenfels) und Alleinunterhalter Karlheinz Heidenreich sorgten für einen vergnüglichen Nachmittag, an dem Sorgen und Nöte des Alltags, Krankheiten und Leiden in den Hintergrund rückten.

Vor 25 Jahren begann die Steinwiesener Sozialstation mit drei Mitarbeiterinnen und zwei Dienstfahrzeugen. Heute sind 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 15 Dienstfahrzeugen für pflegebedürftige Menschen im Einsatz. In diesen Jahren entwickelten sich enge Kontakte zur Bevölkerung, zu den Kirchengemeinden und zu den politischen Gemeinden.

Die Einrichtung wendet sich mit ihren Angeboten und Leistungen an Menschen in jedem Lebensalter. Unabhängig von Konfession und Herkunft versorgen die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Menschen mit Krankheiten, Behinderungen und unterschiedlichem Hilfebedarf. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der hilfs- und pflegebedürftige Mensch, seine Bezugsperson sowie sein soziales Umfeld.

[nach oben]   [zurück]