Caritas Bamberg - Pressemitteilung vom 13. Januar 2003

13. Januar 2003

Info-Point zieht um in die CariThek

Der Info-Point der Bamberger Wohlfahrtsverbände, der sich bislang im Kaufhaus Karstadt befand, wird künftig Gast in der CariThek sein. Sie befindet sich in einem Laden des Deutschen Hauses in der Oberen Königstraße 4a neben der Stadtbibliothek. Ab Freitag, 17. Januar 2003, wird der Info-Point dort Bürgerinnen und Bürgern wieder zentral Auskunft über die Angebote und Dienste von sieben Bamberger Wohlfahrtsverbänden geben.

Mit dem Umzug verbunden sind neue Öffnungszeiten des Info-Points:
freitags von 14 bis 17 Uhr
samstags von 11 bis 13 Uhr.

Am Info-Point sind der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, der Caritasverband für die Stadt Bamberg, der Caritasverband für den Landkreis Bamberg, das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim, die Arbeiterwohlfahrt Bamberg, das Bayerische Rote Kreuz und der Sozialdienst katholischer Frauen Bamberg beteiligt.

Der Info-Point vermittelt sämtliche Angebote und Dienstleistungen dieser sieben Wohlfahrtsverbände. Wer etwa einen Altenheimplatz sucht, kann sich am Stand über Alten- und Pflegeheime informieren. Die Adresse des Interessenten wird dann an ein Heim seiner Wahl weitergeleitet, das sich direkt mit ihm in Verbindung setzt. Der Info-Point erspart so dem Bürger, die Niederlassung des jeweiligen Wohlfahrtsverbandes aufsuchen zu müssen.


Die CariThek

Mit der CariThek wollen die drei in Bamberg angesiedelten Caritasverbände eine noch weitergehende Informationsmöglichkeit schaffen. Interessierte Bürger können hier Auskünfte über die Leistungen der Caritas erhalten und sich den Kontakt zu Beratungsstellen und anderen Caritas-Einrichtungen herstellen lassen. Daher hat die CariThek zusätzlich zu den Öffnungszeiten des Info-Points auch dienstags und donnerstags jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. In Zukunft soll man hier auch Wohlfahrtsmarken und Produkte aus Behindertenwerkstätten erwerben können. Außerdem wollen die Caritasverbände eine Börse für freiwilliges soziales Engagement entwickeln. Bereits eingezogen ist das Selbsthilfebüro Bamberg. Das von der Universität Bamberg betriebene Büro vermittelt den Kontakt zu Selbsthilfegruppen und unterstützt die Gründung solcher Kreise.

Die CariThek befindet sich gegenwärtig noch im Aufbau. Der offizielle Start des neuen Angebots der Caritas in Bamberg wird im März erfolgen.

[nach oben]   [zurück]