8. Januar 2003


Spende für Caritas-Hospiz "Haus Xenia"

Haus Xenia, die seit über fünf Jahren bestehende Hospiz-Einrichtung des Caritasverbandes Nürnberg, erhielt von der Hoffmann Nürnberg GmbH Qualitätswerkzeuge eine Spende über 5.000 Euro. Den Scheck überreichte Gebietsverkaufsleiter Kilian Sendner.

Haus Xenia – das griechische Wort bedeutet "Gastfreundschaft" – ist eine Wohn- und Pflegeeinrichtung für Menschen mit einer unheilbaren Erkrankung. Ziel ist es, den Menschen in enger Zusammenarbeit mit der Nürnberger Schmerzambulanz und Palliativmedizinern ein schmerzfreies Dasein und, unterstützt durch seelsorgerliche Begleitung, ein menschenwürdiges Sterben zu ermöglichen. Das Hospiz der Caritas steht allen offen, die in ihrem eigenen Zuhause nicht mehr betreut werden können, unabhängig von Alter und Weltanschauung

Von den Kosten der Hospizpflege muss der Caritasverband Nürnberg als Träger der Einrichtung zehn Prozent aus Eigenmitteln tragen.

[nach oben]   [zurück]