Pressemitteilung vom 22. Januar 2002

Internet-Technik unterstützt Qualitätsmanagement

Bei der Einführung von Qualitätsmanagement-Systemen setzt der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg auf moderne Informationstechnologien. Neben den vielfältigen gesetzlichen Qualitätsanforderungen enthält das von der Firma SoWIS (www.sowis.com) zusammen mit dem Verband entwickelte System SoWIS:QM auch träger- und einrichtungsspezifische Qualitätsmerkmale. Über die gemeinsamen Qualitätsstandards hinaus bleibt den verschiedenen Einrichtungen damit auch Raum zur Definition individueller Anforderungen.

„Ohne eine intelligente Technik“, so Caritas-Projektleiter Helmar Fexer, „wäre das überhaupt nicht leistbar“. SoWIS:QM baut vollständig auf Internet-Technologie. Die Ablage aller Dokumente auf einem zentralen Server garantiert stets den Zugriff auf die aktuellen Texte. Die über 60 beteiligten Einrichtungen nehmen laut Fexer SoWIS:QM aufgrund des einfachen Zugangs via Internet-Explorer gut an.

Führungskräfte werden durch die Transparenz der Leistungs- und Qualitätsstandards bei ihren Steuerungsaufgaben unterstützt, ihre Position bei Verhandlungen mit Politik und Kostenträgern gestärkt. Alle notwendigen Gesetzestexte und Verordnungen stellt SoWIS auf Wunsch für alle bereit. Aufgrund seiner Flexibilität kann SoWIS:QM in Einrichtungen jeder Art und Größe genutzt werden.

Ansprechpartnerin bei SoWIS ist Sigrid Ottensmann
sigrid.ottensmann@sowis.com
www.sowis.com

Ansprechpartner beim DiCV Bamberg ist Helmar Fexer
helmar.fexer@caritas-bamberg.de

[nach oben]   [zurück]