21. Oktober 2002

Nürnberger Bruder Martin Berni erhält für seine Arbeit mit Obdachlosen "Martinsmantel 2002"

Einmal im Jahr vergibt die Radioredaktion des Sankt Michaelsbundes den Martinsmantel. In diesem Jahr geht der Preis an den Franziskanerbruder Martin Berni, der im Auftrag des Caritasverbandes Nürnberg Wohnsitzlose medizinisch und seelsorglich betreut.

Der Martinsmantel ist eine Auszeichnung für Menschen, die sich in besonderer Weise für Obdachlose und Benachteiligte einsetzen. Bisherige Preisträger sind unter anderem der Gebrauchtkleidermarkt der Augsburger Emmaus-Bewegung, Schwester Monika von der Münchner Bahnhofsmission sowie der Münchner Modemacher Moshammer.

Die Würdigung von Bruder Martin Berni findet am 8. November um 10.00 Uhr im Haus der Katholischen Stadtkirche (Vordere Sterngasse 1) in Nürnberg in Anwesenheit des Bamberger Erzbischofs Prof. Dr. Ludwig Schick statt.

[nach oben]   [zurück]