8. Oktober 2002

25-jähriges Dienstjubiläum im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Forchheim



Glückwünsche für Renate Bürkner

Auf 25 Dienstjahre kann Renate Bürkner, Mitarbeiterin des Caritas-Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth in Forchheim, zurückblicken. In einer kleiner Feierstunde würdigte Paul Schlund, der Leiter des Caritas-Alten- und Pflegeheims, das Engagement von Renate Bürkner, die im Oktober 1977 als Beiköchin ihren Dienst im Caritashaus St. Monika in Leutenbach begonnen hatte. Nachdem der Diözesan-Caritasverband im Dezember 1999 gezwungen war, das Haus St. Monika, das früher ein Müttergenesungsheim war und zuletzt für Seniorenerholungen genutzt wurde, zu schließen, fanden die Jubilarin und vier weitere Mitarbeiterinnen einen neuen Aufgabenbereich im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth. „Wir sind froh, Sie bei uns zu haben und wünschen uns noch viele gemeinsame Jahre“ endete die Laudatio des Hausleiters über die geschätzte, hilfsbereite und freundliche Mitarbeiterin. Den Glückwünschen schlossen sich die Mitglieder des Leitungsteams und die anwesenden Kolleginnen an.

[nach oben]   [zurück]