5. Dezember 2002

Caritas Fürth gründete Stiftung

Mit einer eigenen Stiftung will der Caritasverband für Stadt und Landkreis Fürth sich neue Finanzierungsquellen erschließen, um seine Einrichtungen weiterentwickeln und ausbauen zu können.

Die Caritas-Stiftung Fürth wurde bereits im Mai gegründet und aus dem Vermögen des Caritasverbandes mit einem Grundstock von 75.000 Euro ausgestattet. Nun will der Verband an die Öffentlichkeit gehen und Firmen und Privatleute um Zustiftungen bitten.

Das Stiftungsvermögen in den nächsten anderthalb Jahren auf 500.000 Euro zu erhöhen, ist das ehrgeizige Ziel des Verbandsvorsitzenden Günther Zwecker. Ihm ist klar, dass die Caritas manches in ihrem Auftreten zu verändern hat: „Wir müssen die Leistungen der Caritas herausstellen und zugleich die Spender stärker in den Mittelpunkt stellen.“ Daher will die Caritas-Stiftung Fürth die eingegangenen Spenden und, wenn gewünscht, auch die Namen der Spender und Stifter regelmäßig bekannt geben. Seine auch für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitarbeiterin Friederike Süß lässt der Caritasverband zur Zeit eine Ausbildung als Fundraiserin absolvieren. Einen Vorteil sieht Geschäftsführerin Angelika Allen auch darin, dass das Stiftungsvermögen selbst nicht angetastet, also nicht aufgebraucht werden darf und daher langfristig erhalten bleibt.

Spenden und Zustiftungen an die Caritas-Stiftung Fürth können überwiesen werden an das Konto Nr. 300924492 bei der HypoVereinsbank (BLZ 76220073).

[nach oben]   [zurück]