Pressemitteilung vom 19. Juli 2002

Bundestagskandidat besuchte Caritas Erlangen

Stefan Müller (li), Johann Brandt (re)

Stefan Müller, Bundestagskandidat der CSU, nahm die Gelegenheit wahr und besuchte den Caritasverband Erlangen in seiner Zentrale im Haus Kirchlicher Dienste in Erlangen. Das Treffen, bei dem die Leitung der Allgemeinen Sozialen Beratung und Geschäftsführer Johann Brandt anwesend waren, konnte für beide Seiten als sehr informativ gewertet werden.

Einerseits seien die Belange einer florierenden Wirtschaft zu berücksichtigen, andererseits dürften dabei nicht die sozialen Komponenten an den Rand gedrängt oder verdrängt werden, so der Tenor des Gesprächs, bei dem die Pflegeversicherung, die Bürokratisierung im Sozialwesen, die Rolle der Sozialversicherungsträger und die Rolle der Familie in einer modernen Gesellschaft diskutiert wurden. Der Caritasverband stellte seine tragende Rolle für die soziale Infrastruktur in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt dar.

[nach oben]   [zurück]