Pressemitteilung vom 1. Juli 2002

Lebensmittelausgabe wird neu eingeweiht

Die Lebensmittelausgabestelle der Vinzenzkonferenz St. Otto in Bamberg besteht inzwischen seit zehn Jahren. Zum Jubiläum konnte sie nun neue Räumlichkeiten beziehen. Im Rahmen einer kleinen Feier segneten sie Diözesan-Caritasdirektor Bernhard Simon, Dekan Josef Eckert und Pfarrer Peter Götz.

Bei der Lebensmittelausgabe der Vinzenzkonferenz St. Otto in Bamberg, die auf dem Hof der Familie Dorsch-Revelant erfolgt, können sich jeden Mittwoch und Samstag rund 120 bedürftige Männer, Frauen und Kinder mit Lebensmitteln, Kleidung, Möbeln, Heizmaterial und anderen Dingen des täglichen Bedarfs versorgen. Auch finanzielle Unterstützung wird in Einzelfällen gewährt. Etwa 20 Firmen spenden regelmäßig Lebensmittel. Rund 25 Freiwillige helfen beim Sortieren und Verteilen. Im vergangenen Jahr war die Lebensmittelausgabestelle der Vinzenzkonferenz St. Otto einer der Preisträger, die mit dem damals erstmals verliehenen Ehrenamtspreis der Erzbischof-Braun-Stiftung ausgezeichnet wurden. Erzbischof Dr. Karl Braun nannte bei der Preisverleihung die Initiative „aus dem Norden Bambergs kaum mehr wegzudenken“.

Die Vinzenzkonferenzen sind ein Fachverband der Caritas und arbeiten ehrenamtlich.

[nach oben]   [zurück]