Pressemitteilung vom 29. Juni 2001

Diözesan-Caritasverband übernimmt in Bamberg „Essen auf Rädern“

Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg und seine Fachschule für Altenpflege St. Marien übernehmen ab kommenden Sonntag, 1. Juli 2001, den Mahlzeitendienst „Essen auf Rädern“ in Bamberg, der bislang von der Malteser Hilfsdienst gGmbH betrieben wurde.

Für die Kunden wird der Wechsel des Mahlzeitendienstes von den Maltesern zum Diözesan-Caritasverband keine Veränderung bedeuten. Sie müssen sich weder ab- noch ummelden, sondern werden automatisch weiter beliefert. Das Speisenangebot wird ungeschmälert beibehalten, denn die Mahlzeiten wurden schon bisher in der Küche der Altenpflegeschule gekocht.

Gültig bleibt auch die Telefonnummer (09 51) 86 98-0, unter der die Kunden ihr Essen bestellen können. Als Ansprechpartner steht wie bisher Wolfgang Fischer zur Verfügung. Lediglich ihre Bankeinzugsermächtigung, mit der die Kosten für die Mahlzeiten abgebucht werden, müssen die Kunden auf die Fachschule für Altenpflege umschreiben. Dazu wird sich die Altenpflegeschule im Laufe des Monats mit den Beziehern des Essens auf Rädern in Verbindung setzen.

Die Auslieferung der Mahlzeiten übernimmt ab 1. Juli die Bamberger Taxigenossenschaft. Die Taxifahrerinnen und Taxifahrer bringen das Essen und den Speiseplan ins Haus. Sie sind den Kunden auch behilflich, etwa beim Öffnen des Thermobehälters, in dem jedes Menü individuell transportiert wird. Der Diözesan-Caritasverband hat diese Lösung gewählt, da die Taxifahrer bereits Erfahrungen mit dem Behindertenfahrdienst mitbringen. Der Einsatz von Zivildienstleistenden, wie er bei den Maltesern üblich war, ist dem Diözesan-Caritasverband nicht möglich, da die Zivildienstleistenden nur für einige Stunden am Tag benötigt würden (die Malteser konnten sie noch für andere Fahrdienste einsetzen) und die Zukunft des Zivildienstes generell unsicher erscheint.

Für „Essen auf Rädern“ musste ein neuer Träger gefunden werden, nachdem die Malteser Hilfsdienst gGmbH beschlossen hatte, sich in Bamberg aus diesem Dienst zurückzuziehen. Die Übernahme durch den Diözesan-Caritasverband bot sich an, da dessen Fachschule für Altenpflege St. Marien die Mahlzeiten zubereitet und in ihren Räumen in der Schützenstraße bereits einen Mittagstisch für Senioren anbietet, die nicht auf eine Lieferung in die Wohnung angewiesen sind.

Neue Interessenten für „Essen auf Rädern“ sind dem Diözesan-Caritasverband jederzeit willkommen. Sie können sich unter Tel. (09 51) 86 98-0 an den Mahlzeitendienst wenden.


[nach oben]   [zurück]