Pressemitteilung vom 8. August 2000

Richtfest der künftigen Caritas-Zentrale

Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg feiert gemeinsam mit dem Erzbischöflichen Ordinariat am Freitag, 11. August, um 11 Uhr Richtfest am Neubau des Verwaltungsgebäudes "Deutsches Haus" in der Obere Königstraße 4 in Bamberg.

Auf dem Grundstück Obere Königstraße 4 entstehen derzeit ein neues Verwaltungsgebäude für die Zentrale des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg und ein neues Domizil für die Stadtbücherei. Der Diözesan-Caritasverband erhält das an der Wasserseite neu errichtete Gebäude sowie einen Trakt, der sich an den für die Bücherei neu errichteten Bau anschließt. Die Stadtbücherei erhält außerdem das historische "Deutsche Haus" an der Straßenseite.

Im neuen Verwaltungsgebäude werden alle Abteilungen des Diözesan-Caritasverbandes räumlich zusammengeführt. Wegen der beengten Verhältnisse der jetzigen Zentrale in der Geyerswörthstraße 2 sind gegenwärtig noch einzelne Abteilungen an andere Standorte (Domstraße 7, Hainstraße 14) ausgelagert. Nicht ins "Deutsche Haus" einziehen werden die vom Diözesan-Caritasverband betriebenen Beratungsstellen. Die Fertigstellung des Neubaus ist für das Jahr 2001 vorgesehen.

Das gesamte Bauprojekt "Deutsches Haus" stellt eine Investition von rund 35 Millionen Mark dar. Aufgebracht wird die Summe vom Erzbischöflichen Ordinariat als Eigentümer. Der Diözesan-Caritasverband wird als Mieter in sein neues Verwaltungsgebäude einziehen und überlässt im Gegenzug das Haus an der Geyerswörthstraße dem Ordinariat.

[nach oben]   [zurück]